Tertiärschutz

Ein durch Störfelder geschwächtes "Biosystem Mensch" ist nicht mehr in der Lage, schädliche Umwelteinflüsse im vollen Umfang aufzufangen.

"Elektrogestresste" Personen machen mittlerweile einen Anteil von geschätzt 10% der Bevölkerung aus. Alle Personengruppen, die am "modernen Leben" teilnehmen, sollten deshalb der Stärkung ihrer körpereigenen Abwehrkräfte dringend mehr Beachtung schenken.

Umweltmediziner haben Therapien entwickelt, die gute Ergebnisse zeigen, wenn es sich um Mangelerscheinungen im "Biosystem Mensch" handelt. Im Rahmen dieser Erkenntnisse werden Schadstoffe aus dem Körper entfernt und Vitalstoffe gezielt eingesetzt, um wichtige zellbiologische Schutzreaktionen bei Strahlungsbelastung zu unterstützen. Cellsymbiosistherapie®

Für den Abbau von psychischem Stress (körperlich und psychisch) haben sich zahlreiche Entspannungsverfahren durchgesetzt. Sie lösen Blockaden und wirken sich in der gewünschten Weise positiv aus.

Es handelt sich dabei um Methoden aus den Bereichen bekannter und bewährter Erfahrungswissenschaften, sowie um (konservativ) wissenschaftlich anerkannte Verfahren.
Nähere Informationen finden Sie unter www.praxis-psychotherapie-hypnose.de(www.praxis-psychotherapie-hypnose.de)

 
PRÄVENTION – STRAHLENSCHUTZ – RAUMGESTALTUNG